Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

AKZEPTIEREN

Hamburg

Eric Johannesen
Nadja Käther

Nadja Käther

Was war Dein größter sportlicher Erfolg?

Der Sieg beim ISTAF- Indoor 2018 in Berlin und Platz 9 bei der EM 2016 in Amsterdam

Was machst du privat gerne?

Ich reise gerne und versuche möglichst viele Wochenenden im Jahr zu nutzen, um die Länder und Städte in naher Umgebung kennenzulernen.

Was ist ein Fun Fact über HYROX & Dich

Eigentlich kann ich nichts richtig bei HYROX. In meinem Sport muss ich weder lange laufen noch ausdauernde Kraftübungen machen. Als ich das erste mal 100m Lunges gemacht habe, hätte ich keinen Kilometer mehr laufen können und die Tage danach hatte ich den Muskelkater meines Lebens (und ich hatte wirklich schon häufig Muskelkater!!!).

Eric Johannesen

Eric Johannesen

Deine größten sportlichen Erfolge?

Ich bin Olympiasieger und mehrfacher Welt- und Europameister im Rudern

Was machst du privat gerne?

Ich bin ein sehr sportlicher Mensch und spiele in der Freizeit gerne Golf oder fahre Rennrad. Natürlich verbringe ich auch gerne viel Zeit mit meiner Familie. 

Warum gehst du bei HYROX an den Start?

Es ist ein richtig geiles Sportevent bei dem sich Crossfit und Ausdauer vereinen. Das Besondere für mich bei HYROX ist der Respekt vor der Länge des Parcours, um am Ende das optimale Tempo beim Laufen und bei jeder Übung zu finden. Mein persönliches Ziel ist es ja schnellster Hamburger zu werden.

Rebecca Naether

Rebecca Naether

Dein größter sportlicher Erfolg?

Der Sieg des letztjährigen CUROX in der Kategorie Women PRO.

Warum HYROX?

Da ich für das Hyrox „Gefühl „ stehe. Jeder kann ein Sieger sein. Ich bin auch nur eine kleine Sportlerin aus Hamburg und mit meinem Willen und meiner Energie habe ich dieses tolle Event letztes Jahr gewonnen.

Was nimmst du dir für dieses Jahr vor?

Ich möchte selbstverständlich meinen Titel verteidigen!

Clara Roe

Clara Roe

Wie ist deine Verbindung zum Sport?

Als Kind entdeckte ich meine Leidenschaft für Bewegung und trainierte viele Jahre im Turnverein. Wenn möglich bewege ich mich auch heute am liebsten kopfüber  im Handstand durch die Gegend.

Was magst du an HYROX?

Das tolle an HYROX ist die Vielseitigkeit, auch ich hatte Disziplinen vor denen mir Angst und Bange war (Sled pull !!!). Hier bin ich definitiv an meine Grenzen gekommen und habe mich aus meiner Komfortzone bewegt und am Ende war ich so stolz auf mich, das war ein tolles Gefühl. Ich wusste aber auch wo meine Stärken liegen und wollte unbedingt alle Disziplinen schaffen um diese auch zeigen zu können. Für mich zählt nicht nur der Vergleich mit anderen sondern auch die Tatsache etwas Unbekanntes ausprobiert zu haben und es durch zu halten auch wenn’s schwer wird.

Was sind deine Ziele?

Mein sportliches Ziel für 2018 ist auf jeden Fall die Teilnahme bei HYROX und wieder einen Platz unter den Top 10 meiner Altersklasse zu erreichen.

Alex

Alex Krause

Wo kommst du her und was machst du beruflich?

Ich komme aus Hamburg und arbeite in der Werbebranche und berate Medienhäuser dabei, wie sie online bestmöglich Werbung platzieren können.

Welche Rolle spielt Sport in deinem Leben?

Nach der Arbeit geht es für mich 4-5x die Woche zum CrossFit. Früher war meine Leidenschaft Fußball, aber dann hab ich durch einen Zufall CrossFit für mich entdeckt. Der Sport ist so abwechslungsreich und man kommt bei jedem Training an seine Grenze. Diese Grenze zu verschieben motiviert mich jedes Mal wieder.

Was ist deine Motivation bei HYROX mitzumachen?

Für mich ist es die perfekte Mischung aus Kraft und Cardio. Letztes Jahr wurde ich von einem Kumpel überredet mitzumachen und hatte keine Erwartungen. Dieses Jahr will ich meine eigene Zeit schlagen und vielleicht auch meinen Kumpel.
HYROX bietet mir die Möglichkeit, mir unter professionellen Bedingungen zu beweisen,
dass mein Training der letzten 12 Monate erfolgreich gewesen ist.“

Richie

Richie Nsazukidi

Welche Verbindung hat dein Job zum Sport?

Als angehender Mentalcoach ist mir der enorme Stellenwert von gelebten und visualisierten Geschichten bewusst. Die Kombination aus meiner eigenen Erwartungshaltung mich stetig verbessern zu wollen und der Begeisterung den Sport mit anderen Menschen auszuleben und sie gleichzeitig zu emotionalisieren, sind für mich fundamentale Merkmale, die ich verkörpere.

Warum machst du bei HYROX mit?

Ein Grund dafür ist meine große Liebe zu Herausforderungen! Die Möglichkeit zu haben mich neuen Aufgaben und Competitions gegenüberzustellen, gibt mir einen enormen Auftrieb. Dieser führt gemeinsam mit meiner unbändigen Liebe zum Sport dazu, dass ich die menschlichen als auch sportlichen Werte ehrlich und authentisch vertreten kann.

Coco Collman

Coco Collman

Aus welchem Sport kommst du?

Schon von kleinauf war ich sportlich. In der Jugend habe ich Leichtathletik (Weitsprung und Sprint) betrieben und später war ich als Tänzerin in der NFL Europe.

Mein größter Erfolg beruht allerdings nicht auf einer Medaille oder einem Platz auf dem Treppchen. Mit Anfang 20 hatte ich einen Bandscheibenvorfall in der HWS, was mich zum Aufhören zwang. Meine Rückkehr mit Mitte/Ende 20, trotz den Empfehlungen der Ärzte, nicht wieder voll einzusteigen, macht mich stolz. Vor allem, dass ich mittlerweile gesünder, und fitter als damals bin und nur noch selten Beschwerden habe. Mittlerweile laufe ich seit einigen Jahren OCRs und bin selbst Trainerin speziell für Functional Training, HIIT, Boxen und Mindset.

Was ist ein Fun Fact über Dich?

Fun Fact, wenn man das so sagen kann, da ich früher Tänzerin war oder auch gerne Cheerleaderin genannt, würde keiner vermuten, das ich heute eher Krafttraining mache und OCRs bestreite. Der optische Vergleich ist hier doch schon sehr groß.

Was ist das Besondere für Dich an HYROX?

HYROX verbindet alles, was für mich zu einem perfekten Fitnessevent gehört. Ich bin nicht die reine Läuferin, mag es aber, wenn man zwischen diversen Übungen nochmal Speed geben kann. Ich finde die Workouts hier sehr reizvoll. Am liebsten mag ich die WallBalls und Burpee Broad Jumps.